Die Gründer

Randall Adams

Randall “Randy” Adams

Als waschechter Amerikaner ist Randall „Randy” Adams buchstäblich mit Bagels groß geworden. Er wurde 1955 in Kansas City, Missouri, geboren und lebt seit 1997 in Hamburg.

Mathias Letsch

Mathias Letsch

Mathias Letsch, Jahrgang 1958, ist gebürtiger Hamburger und hat ein Jahr in den Vereinigten Staaten gelebt, wo er die leckeren, überall erhältlichen Bagels kennen und schätzen lernte.

„Ein Bagel muß vor allen Dingen ‚chewy’ sein. Mit anderen Worten: Wer in einen Bagel hineinbeißt, soll etwas zum Kauen haben. So wie italienische Pasta am besten schmeckt, wenn sie ‘al dente’ gekocht ist, muß ein guter Bagel eine hauchdünne, bissfeste Kruste haben und innen – ähnlich wie ein Laugenbrötchen – weich, aber ‘kompakt’ sein”

Unternehmensaufbau & Entwicklung

Als sich die beiden Gründer 1997 in Hamburg kennenlernten und entdeckten, daß sie eine gemeinsame Vorliebe für die schmackhaften Hefeteigkringel teilten, kamen sie auf die Idee, eine Bagelbäckerei nach amerikanischem Vorbild mit eigenem Catering-Service aufzumachen. Zielstrebig verfolgten sie ihren Plan und gingen bei jüdischen Bäckermeistern in New York in die Lehre, um das traditionelle Handwerk des Bagelbackens zu lernen.

Nachdem sie erfolgreich eine Prüfung bei der Handwerkskammer abgelegt hatten und die georderten Spezialmaschinen für die Teigverarbeitung aus den USA (New York) eingetroffen waren, konnten sie ihren Traum verwirklichen: Im Januar 2001 nahm in der neu eingerichteten Backstube an der Grindelallee in Hamburg-Rotherbaum die American Bagel Company ihren Betrieb auf. Im November 2006 wurde die Backstube vergrößert und befindet sich jetzt in der Warnstedtstrasse 8, 22525 Hamburg.

Seither erfreuen sich die leckeren, nach original amerikanischem Rezept hergestellten Bagels der American Bagel Company stetig wachsender Beliebtheit. Die American Bagel Company ist in die Handwerksrolle der Hansestadt Hamburg eingetragen und liefert ihre Produkte auch über die Grenzen Deutschlands und Europas hinaus an Kunden in aller Welt.